Unter dem Motto "Dialog und Begegnung" trafen sich am 14. November 2022 zahlreiche Vertreterinnen und Vertreter der Bezirksgruppen aus dem Wahlkreis II im Lokal "Alte Ziegelei".
Zu Beginn begrüßte Maximilian Mörseburg MdB die Anwesenden, sichtlich erfreut darüber, dass sehr viele Mitglieder der CDU-Bezirksgruppen von Bad Cannstatt, Botnang, Feuerbach, Mühlhausen, Münster, Obertürkheim, Stammheim, Stuttgart-Ost, Untertürkheim, Wangen, Weilimdorf und Zuffenhausen der Einladung gefolgt waren.
Anschließend äußerte er sich in einem kurzen Kommentar zum Abstimmungsergebnis bezüglich des Bürgergeldes und sprach von einem guten Tag für die CDU.
Auch in diesem Rahmen betonte er, wie wichtig es sei, für die christlichen Werte einzustehen, und kritisierte scharf Vorgehensweisen wie z.B. die Überblendung einer christlichen Inschrift an einem Gebäude in Berlin, damit sich niemand von dieser gestört fühle.
Abschließend bedankte er sich bei Roland Schmid, der die Idee für dieses Treffen hatte.
Dieser stellte im Anschluss die Wichtigkeit solcher Treffen als Signal für die Geschlossenheit in unserer Partei heraus. Deshalb schlug er vor, diese Veranstaltung zur Tradition werden zu lassen.
Als Dritter im Bund bedankte sich dann Thrasivoulos Malliaras, Kreisvorsitzender der CDU Stuttgart, bei den Verantwortlichen für die Gestaltung des Abends und richtete auch ein paar Worte an die Anwesenden.
In diesem Zusammenhang stellte er fest, dass es derzeit nur wenige Themen gebe, die man als CDU vorschlagen könne, ohne dass versucht werde, diese sofort abzublocken, und nannte als Beispiel das Thema !Sicherheit in unserer Stadt". Sein Fazit: "Wir müssen für dieses Thema kämpfen".
Abschließend richtete er den Appell an die Anwesenden, im Blick auf die Kommunalwahlen sich auf jene Themen zu konzentrieren, die für die Bürgerinnen und Bürger vorrangig und wichtig seien.
Im Anschluss an die Begrüßungsworte fand der gemütliche Teil des Abends statt ganz gemäß dem Motto "Dialog und Begegnung".

Vorheriger Beitrag

Ihr Ansprechpartner

ulrike.strubel-sigloch

Ulrike Strubel-Sigloch

E-Mail senden