Feuerbach, 22. Oktober 2021

Im Rahmen einer als Video-Konferenz durchgeführten Vorstandssitzung erklärte der langjährige Bezirksgruppenvorsitzende Markus Bott am Freitag, den 22. Oktober 2021, seinen Rücktritt aus dem Vorstand.
Als Begründung für diese Entscheidung führte er zum einen die immer größer gewordene zeitliche Belastung an, zum anderen erklärte er, dass er das Amt des Präsidenten der Sportvereinigung Feuerbach, das er ebenfalls innehat, zukünftig aus einer neutralen Position heraus ausführen und deshalb auf eine führende politische Tätigkeit verzichten möchte.
Das Amt des Bezirksgruppenvorsitzenden übernahm nun kommissarisch bis zur anstehenden Vorstandswahl Dirk Teichmann, der bisherige Stellvertreter, der zudem als Bezirksbeirat und Fraktionssprecher tätig ist.
Als neuer stellvertretender Vorsitzender wurde, ebenfalls kommissarisch, Uwe Sigloch eingesetzt, der zudem als stellvertretender Bezirksbeirat aktiv ist.
Das Ressort „Presse“ wurde an Ulrike Strubel-Sigloch übergeben, die bereits als Beisitzerin im Vorstand vertreten ist.
„In jedem Abschied liegt ein Neuanfang“ und gemäß dieser Aussage hat sich der Interimsvorstand das Ziel gesetzt, die für die CDU notwendigen Erneuerungen bis zur nächsten Vorstandswahl in Feuerbach anzugehen.

Pressemitteilung - Führungswechsel bei der CDU-Bezirksgruppe in Stuttgart-Feuerbach

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag

Ihr Ansprechpartner

ulrike.strubel-sigloch

Ulrike Strubel-Sigloch